Headerbild

Die Ruhenden am Kurhausplatz in Höchenschwand

Höchenschwand. Bewusst sind die Figuren auf den zentralen Platz des Kurortes gesetzt. Dort ist einerseits der Verkehrsknotenpunkt und andererseits ein inzwischen beliebter Ort des Verweilens. Die Figuren verstärken mit Ihrer Präsenz den Anteil an Ruhe auf diesem Platz.

"Das Auge führt den Menschen in die Welt,
das Ohr führt die Welt in den Menschen.
So wie wir atmen, so denken wir,
und so ist der Rhythmus unseres täglichen Lebens.
Ruhig sitzen, Nichts tun.
Der Frühling kommt und das Gras wächst von selbst."

Ein Gefüge verschieden großer Blöcke aus Blasiwälder Granit - gesägt, behauen, belassen wie gewachsen - bildet die Basis für das Figurenpaar aus Bronze.

Mit Bedacht wurden die Materialien gewählt:

GRANIT - ein Tiefengestein, Sinnbild für Härte und Beständigkeit, das lange Zeit vor uns existierte und auch über die Epoche der Menschen hinausDauer haben wird.

BRONZE - eine der ersten von Menschen entdeckten Legierungen, die ermöglichte, dem Gestaltungswillen stabile Form zu verleihen, stehend für menschliche Kreativität, für den Beginn von Zivilisation und Kultur.

Texte im grob gefügten steinigen Umfeld der Plastiken vermittel Gedanken, die sich sowohl an die Figuren als auch an die Betrachter wenden. Fragend oder Antwort gebend. Innerhalb des Esembles bilden die Figuren diagonale Eckpunkte, haben also durchaus Distanz zueinander, doch beider Haltung erfüllt den Raum zwischen Ihnen mit positiver Spannung. Es ist die elementare Spannung zwischen Ruhe und Bewegung, ausatmen und einatmen, Frau und Mann. Darin liegt ihre Verbundenheit und Bestimmung.

Gesetzt mitten auf den Platz, kommen die Figuren aus ohne Gewand, ohne Schnörkel und erzählende Details. Sie sind Symbol für menschliche Existenz gleich welcher Zeit, bar jeder Äußerlichkeit, in der sich Bedeutung mannifestiert. Die Figuren sitzen da und ringsherum wachsen die Bäume.

Anreise:

Adresse

Die Ruhenden
Kurhausplatz
79862 Höchenschwand
Telefon Tourist-Info: +49 (0) 7672 / 48 18-0
Fax Tourist-Info: +49 (0) 7672 / 48 18-10
info@hoechenschwand.de
www.hoechenschwand.de