Klosterweiher bei Dachsberg © Klaus Hansen

Kapelle in Ruchenschwand

Dachsberg. Schöne kleine Kapelle am Wegesrand. Erbaut im Jahr 1872, in Privatbesitz.

Die Kapelle wurde von einer gebürtigen Ruchenschwanderin gestiftet. Sie ist der Schmerzhaften Muttergottes geweiht.

Ruchenschwand ist ein Ortsteil von Wittenschwand und gehört damit zur ehemaligen Seelsorgeeinheit Dachsberg-Ibach, die nunmehr seit 1.1.2015 der Katholischen Seelsorgeeinheit St. Blasien angehört. Die angegebene Telefonnummer ist die des Pfarrhauses in Ibach.

Messfeier nur nach besonderer Ankündigung. Info im Gemeindebrief und auf der Website.

Anreise:
Montag 09:00 - 18:00 Uhr Keine Besichtigung während der Gottesdienste
Dienstag 09:00 - 18:00 Uhr Keine Besichtigung während der Gottesdienste
Mittwoch 09:00 - 18:00 Uhr Keine Besichtigung während der Gottesdienste
Donnerstag 09:00 - 18:00 Uhr Keine Besichtigung während der Gottesdienste
Freitag 09:00 - 18:00 Uhr Keine Besichtigung während der Gottesdienste
Samstag 09:00 - 18:00 Uhr Keine Besichtigung während der Gottesdienste
Sonntag 09:00 - 18:00 Uhr Keine Besichtigung während der Gottesdienste

Adresse

Kapelle Ruchenschwand
Am Weidberg 12
79875 Dachsberg - Ruchenschwand
Telefon +49 (0) 7672 / 7 38
www.seelsorgeeinheit-stblasien.de