Klosterweiher bei Dachsberg © Klaus Hansen

Die Andreas-Kapelle in Wittenschwand

Dachsberg. Einzigstes evangelisches Gotteshaus in Dachsberg. Nur während Gottesdiensten geöffnet.

Die frühere Jodokus-Kapelle, erbaut ca. 1630, wurde im Jahr 1952 von der evangelischen Christus-Gemeinde erworben.

Allerdings ohne den Jodokus-Altar, der heute in der Sakristei der neuen katholischen Kapelle in Wittenschwand aufbewahrt wird. Ende der achtziger Jahre des zurückliegenden Jahrhunderts wurde ein neuer Altar von dem St. Blasier Künstler Rudi-Martin Lederer geschaffen. Lederer ist auch der Maler der Sonnenuhr auf der südlichen Außenmauer.

Die Kapelle ist nur zu den Gottesdienstzeiten geöffnet. Diese finden nur unregelmäßig statt und werden auf der im Adressblock erwähnten Homepage bekannt gemacht.

Anreise:

Adresse

Ev. Andreaskapelle
Schmiedebachstraße
79875 Dachsberg - Wittenschwand
Telefon +49 (0) 7672 / 90 60 09
Fax +49 (0) 7672 / 90 71 97
st.blasien@kbz.ekiba.de
www.christus-gemeinde-stblasien.de/html/die_andreaskapelle_wittenschwand.html