Alpenpanorama bei Höchenschwand © Herta Boch

Wir sind gerne für Sie da!

Tourist-Information Höchenschwand
Dr.-Rudolf-Eberle-Straße 3
79862 Höchenschwand
Tel: +49 (0) 7672 / 48 18 -0
Fax: +49 (0) 7672 / 48 18 10
Email: info@ferien-suedschwarzwald.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 9 - 12.30 Uhr, 14 - 16.30 Uhr
Sa: 10 - 12 Uhr

Fasnacht in Höchenschwand

Die alemannische „Fasnet“ ist berühmt, weil sie urwüchsig und herzlich ist. Auch in Höchenschwand sorgt die fünfte Jahreszeit für buntes Treiben.

Narrenzunft Tannenzäpfle aus Höchenschwand Narrenzunft Tannenzäpfle aus Höchenschwand

Die Tage zwischen dem „schmutzige Dunschtig“ und Aschermittwoch werden unter Mitwirkung der Narrenzunft Tannenzäpfle ausgiebig gefeiert.

Aus der Chronik

Am 11.11.1958 wurde der Narrenverein  von Höchenschwander Bürgern gegründet.  Auf der Suche nach einem passenden Namen gab Anni Zumkeller 1963 dem Verein den Namen "Tannenzäpfle" um damit auf die tannenbedeckte Schwarzwaldheimat und die Verbundenheit mit dem Wald hinzuweisen. Die schelmisch-grinsende Holzmaske hat einen Tannenzapfen als überdimensional große Nase und der Kopfputz mit seinen schuppigen Flecken weist ebenfalls auf die Form eines Tannenzapfens hin. Die Leitung des Vereins liegt beim Zunftmeister sowie dem elfköpfigen Narrenrat. Das Ziel der Narrenzunft ist es, die alemannischen Fasnetstradtionen zu pflegen und sich für die Jugendarbeit einzusetzen.

Anreise: