Schwarzwälder Kirschtorte

Sie wollten schon immer einmal die berühmte Schwarzwälder Kirschtorte selber backen? Dann haben wir hier das Rezept aus dem Hotel Nägele in Höchenschwand...

Fotolia_28838758_M.JPG Fotolia_28838758_M.JPG

Schokoladen – Biskuit:

Zutaten:      8 ganze Eier, 400 g Zucker, 350 g Mehl, 50 g Kakaopulver

Die Eier und den Zucker warm – kalt schlagen. Dann das Mehl und das Kakaopulver mischen und unter die fertig geschlagene Masse heben. Den Biskuit 50 Minuten bei 180 Grad backen.

Schwarzwälder Kirschtorte:

Zutaten:      1 Schokoladen-Biskuit-Boden und 2 Esslöffel Schwarzwälder Kirschwasser, 600 g Sauerkirschen mit 60 g Zucker kurz aufgekocht oder 1 Glas eingemachte Sauerkirschen, 30 g Speisestärke, 1 l süße Sahne, 1 Esslöffel gemahlene Gelatine, 100 g Zucker,  geraspelte Schokolade zum Bestreuen.

Kirschen abtropfen lassen, Saft (¼ l) zum Kochen bringen, angerührte Speisestärke hineinrühren, kurz aufkochen, Kirschen hinein geben und erkalten lassen, Sahne steif schlagen, Zucker, 1 Schnapsglas Kirschwasser und die Gelatine zugeben. Einen dünnen Mürbeteigboden mit roter Marmelade bestreichen. Der Tortenboden wird zweimal durchgeschnitten. Den ersten Boden auf den Mürbeteig legen. 1/3 der Sahne kreisförmig auf den Boden spritzen, die Zwischenräume mit Kirschen füllen, den 2. Boden auflegen, mit Kirschwasser tränken und mit Sahne bestreichen. Den 3. Boden auflegen und mit der restlichen Sahne bestreichen, mit Schokoraspeln und Kirschen garnieren.

Mürbeteig:

Zutaten:  75 g Zucker, 100 g Butter, 150 g Mehl, 1 Ei, Backpulver und etwas abgeriebene Zitronenschale

Die Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen gut vermengen und rasch zu einem glatten Teig kneten. Ganz besonders wichtig ist es den Mürbeteig nicht zu lange zu kneten. Durch die Körpertemperatur der Hände wird die Butter sonst zu warm und dadurch der Mürbeteig brüchig. Dann bei 155° auf Umluft ca. 20 Minuten backen.