Wir sind gerne für Sie da!

Buchungspartner für die online buchbaren Angebote ist die Lohospo GmbH
Tel: +49(0) 761 154331-57
Wir sind für Sie erreichbar:
Mo - Fr: 8 - 19 Uhr
Samstags: 9 - 17 Uhr

Info- und Buchungsstelle Ferien Südschwarzwald bei der
Tourist-Information
Dr.-Rudolf-Eberle-Straße 3
79862 Höchenschwand
Tel: +49 (0) 7672 / 48 18 -0
Fax: +49 (0) 7672 / 48 18 10
Email: info@ferien-suedschwarzwald.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr:
09:00 - 12:30 Uhr
14:00 - 16:30 Uhr
Sa:       
10:00 - 12:00 Uhr

Naturschönheiten

Besondere Naturmomente erleben

Biosphärengebiet Schwarzwald

Die FerienWELT-Orte Albbruck, Bernau, Dachsberg, Höchenschwand, Ibach, Wehr und Weilheim sind Mitglieder im neuen Biosphärengebiet Schwarzwald.

Gletschermoräne mit "Eisloch"

Höchenschwand. Die Gletschermoräne und das "Eisloch" befinden sich in der Nähe des Dreherhäusleweihers am Terrainkurweg 4.

Kurgarten in Höchenschwand

Höchenschwand. Im Ortskern gelegen finden Gäste den Kurgarten. Dieser lädt besonders im Sommer zum Verweilen ein.

Obere Albtalschanze bei Höchenschwand

Höchenschwand. Herrlicher Ausblick ins Albtal

Bannwald "Schwarzahalde" in Höchenschwand

Höchenschwand. Mit rund 428 ha gehört der Bannwald Schwarzahalden zu den größten Waldschutzgebieten in Baden-Württemberg.

Der Dachsberg

Dachsberg. Der Berg "Dachsberg" zwischen Wittenschwand und Wolpadingen.

Klosterweiher

Dachsberg. Im 18. Jahrhundert als Fischweiher des ehemaligen Klosters St. Blasien angelegter kleiner Stausee. Gehört heute zum Landgasthof Klosterweiherhof.

Hierholzer Weiher

Dachsberg. Kleiner Stau-Weiher im Ortsteil Hierholz

Schwarzenbächletal zwischen Dachsberg und Hotzenwald

Dachsberg & Ibach. Ein Paradies für Wanderer, Radfahrer und Naturliebhaber.

Krai-Woog-Gumpen

Dachsberg und Ibach. Vermutlich eiszeitliche Gletschermühle im Schwarzenbächletal zwischen Dachsberg und Hotzenwald.

Der Naturraum "Oberer Hotzenwald"

Dachsberg und Ibach. Naturerlebnis pur in der Ferienwelt Südschwarzwald.

Albstrudel Teufelsküche

Dachsberg. Zur Zeit der Schneeschmelze oder nach starken Regenfällen kann ein tosender Strudel beobachtet werden.

Wildromantisches Albtal

Das Flüsschen Alb entspringt am Feldberg und windet sich durchs enge Albtal zur Mündung in den Rhein bei Albbruck.

Führungen durch das höchstgelegene Rosendorf im Schwarzwald

Weilheim. Nicht nur Rosenliebhaber kommen bei uns auf ihre Kosten. Erleben Sie bei dieser Führung die Vielfalt der Rosen.

Rosen- Garten

Weilheim. Rosen-Sortiments-Garten und Rosen Durftgarten in Nöggenschwiel, dem höchstgelegenen Rosendorf im Schwarzwald

Rosen-Duft-Garten

Weilheim. Rosen-Duft-Garten in Nöggenschwiel, dem höchstgelegenen Rosendorf im Schwarzwald.

Erlebnis Rosenwanderweg

Weilheim. Der einzigartige Wanderweg vorbei an Rosenanlagen in Weilheim ist 32 km lang und lässt sich sehr gut in individuellen Teilstrecken erkunden.